Archiv der Kategorie: Stadtpolitik

Gemeinsam gegen Rassismus und Fremdenhass

#Hanau

Ein starkes Signal der drei Kandidaten zur Bürgermeisterwahl in Kelsterbach am 14. Juni. Christian Hufgard, Manfred Ockel und Frank Wiegand haben eine gemeinsame Erklärung gegen Rassismus und Fremdenhass veröffentlicht:

Gemeinsam gegen Rassismus und Fremdenhass

In Hanau hat sich erneut die hässliche Fratze von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit gezeigt. Der Terroranschlag steht in einer traurigen Tradition des jahrelangen Tötens des NSU, des antisemitischen Anschlags von Halle aber auch des alltäglichen Rassismus, der immer wieder zuschlägt. Unsere Gedanken sind bei den Opfern des rassistischen und rechtsextremen Attentats in Hanau. Wir hoffen, dass die Familien sowie die Freundinnen und Freunde der Opfer die Kraft finden, diese schreckliche Tat zu überstehen. Ebenso wünschen wir den Verletzten eine baldige und vollständige Genesung.

Der Anschlag ist mehr gewesen als ein Angriff auf unschuldige Mitmenschen. Er ist ebenfalls ein Angriff auf unsere Kultur des offenen Zusammenlebens.

Auch in Kelsterbach haben wir die Verpflichtung, entschieden gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung vorzugehen. Wir wenden uns entschieden gegen Vorfälle, bei denen Menschen aufgrund ihrer Herkunft, ihres Glaubens oder ihrer Lebensart beschimpft und bedroht werden. Sogar jüngste Kinder werden bereits Opfer fremdenfeindlicher Beschimpfungen. Während dies für die Täter unbedenklich sein mag, hinterlässt es bei den Opfern Spuren.

Wer hierzu schweigt oder verharmlost, stimmt zu und stellt sich auf die Seite der Täter.

Christian Hufgard, Manfred Ockel, Frank Wiegand

Kelsterbach kann mehr!

Nun ist es offiziell: Christian Hufgard wird als Bürgermeisterkandidat für die WIK ins Rennen gehen. Unter dem Motto „Kelsterbach kann mehr“ wirbt er für eine soziale und vor allem klimagerechte Stadt.

WIK Bürgermeisterkandidat Christian Hufgard
Zur Nominierung erhielt Hufgard von WIK-Stadträtin Annerose Tanke einen Apfelbaum überreicht. Der erste von 60.000 Bäumen.

„Wenn der amtierende SPD-Bürgermeister beim Neujahrsempfang der CDU erklärt, dass es keine Rolle spiele, wer Bürgermeister wird, da viele wichtige Entscheidungen für die nächsten Jahre bereits getroffen worden seien, dann werde ich sauer.“, erklärt er. „So eine Aussage zeugt für mich von einer unglaublichen Arroganz und gleichzeitig von Amtsmüdigkeit. Es sind Aussagen wie diese, die bei Menschen ein Gefühl der Politikverdrossenheit erzeugen. Sie vermitteln den Eindruck, Wahlen wären irrelevant.“ Kelsterbach kann mehr! weiterlesen

Hans Beck †

Am 27. Januar verstarb unser Mitglied der Wählerinitiative Kelsterbach Hans Beck. Er hat in seinem politischen Einsatz in Kelsterbach Denkanstöße in vielen Richtungen eingebracht und dadurch die politische Kultur beeinflusst.

Hans Beck hat in seinem Denken an Demokratie und seinem Wirken als Magistrat sich für Kelsterbach eingesetzt und die Wählerinitiative gebührend vertreten. Wir danken ihm dafür.

Wir trauern um unser Mitglied der Wählerinitiative Kelsterbach und werden
ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Wählerinitiative Kelsterbach

Der JahresrückWIK 2019

Auch 2019 war die Wählerinitiative Kelsterbach in der Stadtverordnetenversammlung wieder sehr aktiv. Wir haben zahlreiche konstruktive Diskussionen angeregt und einiges bewegt. Letzteres zeigt sich allerdings nicht in angenommenen, sondern in abgelehnten Anträgen. Leider ist es nach wie vor üblich, Anträge von uns abzulehnen und deren Inhalt dann trotzdem zu übernehmen. Unterm Strich ist das Ergebnis natürlich positiv, weshalb wir über dieses politische Spielchen guten Gewissens hinwegsehen können. Der JahresrückWIK 2019 weiterlesen

300. Montagsdemo 11. November 2019 Flughafen Frankfurt

Am 11.11. ist die WIK-Fraktion zur 300. Flughafendemo dabei. Treffpunkt ist an der Bushaltestelle am Rathaus. Wir fahren mit dem Bus 72 um 17:31 Uhr zum Flughafen.

Das Bündnis der Bürgerinitiativen ruft zu regelmäßigen Montagsdemonstrationen im Flughafenterminal gegen den Betrieb der Nordbahn und für ein Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr auf. Die Demo beginnt um 18 Uhr im Terminal 1, Abflughalle B.

Ausfall S-Bahn-Halt in Kelsterbach 26.10. – 14.12.2019

Vom 26. Oktober bis zum 14. Dezember 2019 werden aufgrund der Bauarbeiten für de S-Bahn-Station Gateway Gardens keine S-Bahnen in Kelsterbach und am Frankfurter Regionalbahnhof halten. Immerhin wurde nun endlich der Plan für den Schienenersatzverkehr von der LNVG veröffentlicht. Er ist auf http://www.lnvg-gg.de/ unter „Aktuelles“ -> Störungsmeldungen versteckt. Hier noch ein direkter Link zum Abrufen: Klick.

Unsere Skepsis ist mehr als angebracht

Die Planung der Innenstadt geht weiter. Die Kelsterbacher SPD läuft den Investoren hinterher. Von „Stadtentwicklung“ kann aber keine Rede sein.

In der alten Mörfelder Straße soll künftig 5-geschossig gebaut werden dürfen.

Jahrzehntelang steht nun die SPD in Kelsterbach in der Regierungsverantwortung. Ebenso lange hat die SPD es versäumt die Kelsterbacher Innenstadt zu entwickeln. Der Sandhügelplatz war viele Jahre eine Brachfläche und die Pläne zum Umbau der Unterführung sind mittlerweile 15 Jahre alt. Das Bahnhofsumfeld und der Zustand der Friedrichshöhe sprechen Bände. Unsere Skepsis ist mehr als angebracht weiterlesen

Planungen zur Mainhöhe und zum Neubau der Karl-Treutel-Schule

Bis zum 06.09.2019 liegen die Unterlagen zu den Bebauungsplan-Änderungen für das Neubaugebiet Länger Weg III und zur Mainhöhe aus.

Bei Aufstellung von Bebauungsplänen dürfen alle Bürgerinnen und Bürger mitreden. Nur hängen das die Kommunen nicht so gerne an die große Glocke. Hat man einen kleinen Hinweis in den „Amtlichen Bekanntmachungen“ gefunden und sich durch den Paragraphendschungel gequält, stellt man fest, dass da herzlich wenige Informationen stehen, worum es bei der Planung überhaupt geht. Dafür gibt es den Verweis auf Unterlagen die während der Öffnungszeiten im Rathaus ausliegen.

Faksimile des Bebauungsplans für die neue KTS.

Die Stadt Kelsterbach hat nun Neuland betreten: Erstmals sind die Infos zu zwei Bebauungsplanänderungen auf der Städtischen Website zu finden. Planungen zur Mainhöhe und zum Neubau der Karl-Treutel-Schule weiterlesen